Fahrt zur Hannovermesse

Trotz der frühen Abfahrt am 20. April 2007 um 6.00 Uhr morgens in Erlangen, blieb die Stimmung den ganzen Tag ungetrübt, und allein der imposante (Klang-) Eindruck der Eingangshalle der Messehalle entschädigte für alle Strapazen. Am Siemens-Stand, dem größten auf der Hannovermesse, erwartete die EGF-Schüler Michael Leipold, der selbst 1992 am Ehrenbürg- Gymnasium sein Abitur ablegte. Anschaulich und verständlich erklärte er die Neuheiten in der Welt von "Automation and Drives". Besonders interessant waren eine neue, noch leistungsstärkere, aber trotzdem stromsparende Zuckerzentrifuge und ein Extraktionsturm, dessen Funktionsweise besonders für die Schüler des Chemie LK ausführlich erläutert wurde. Viele Ausstellungsstücke aus dem Siemensproduktsortiment luden zum Staunen und Ausprobieren ein. Speziell auf die Schüler zugeschnitten waren zusätzlich der RoboSoccerCup, ein Fußballturnier für Roboter, und TectoYou, eine Initiative unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Dr. Annette Schavan, mit vielen Informationen zu Ausbildung, Studium und Berufseinstieg im technischen Bereich.

zurück >>

Die EGF-Schüler beim aufmerksamen Zuhören Herr Michael Leipold - ein ehemaliger EGF-ler am Siemensstand Die EGF-Truppe auf der Hannovermesser